Zuckerhutsalat pflanzen und pflegen

Zuckerhut-Salat pflanzen und anbauen.

Wer zwar keine essbaren Wildpflanzen aber trotzdem Bitterstoffe essen will, kann ersatzweise Zuckerhut als Herbst- und Wintersalat pflanzen.

Zuckerhut-Salat gehört wie Chicorée, Radicchio und Endiviensalat zu den Zichorien-Salaten und hat eine feine Bitternote. Ich mag diesen Bittergeschmack, der fast allen Kulturgemüsen zwischenzeitlich weggezüchtet worden ist.

Lest hier, wie sich die Unterart der Gewöhnlichen Wegwarte anbauen und pflegen lässt. Besser gesagt: Wie ich es mache.

→ weiterlesen

Wie kommen Schnecken ins Hochbeet?

Wie kommen Schnecken ins Hochbeet?

Schnecken im Hochbeet sind lästig. Ich habe bei uns welche gesehen. Helfen meine genialen Methoden gegen Schnecken etwa nicht? (Lest in diesem Artikel mehr über diese zwei Methoden).

Doch! Sie helfen! Und trotzdem kriechen Schnecken im Hochbeet rum und futtern Gemüse weg. Im Vergleich zu bodennahen Beeten hält sich der Schaden jedoch in Grenzen.

Aber klären wir die Frage, wie Schnecken trotz ultimativer Hilfsmittel ins Hochbeet kommen? Denn kennt man die Ursache, kann man das Problem von der Wurzel her ausreißen.

→ weiterlesen

Beeren im Garten für die Ernte im Mai

Beeren im Garten pflanzen.

Beeren im Garten sind soooo lecker! Ich sehe sie vor mir: saftige Himbeeren, säuerlich-herbe Johannisbeeren und süße Maulbeeren! Mmmmh! Schon läuft mir das Wasser im Mund zusammen!

Beerensträucher verlocken jedoch nicht nur im Sommer zum Naschen, sondern schon viel früher und dann auch noch viel später im Jahr!

Mit einer geschickten Auswahl von Beerensträuchern erntet ihr Beeren vom Mai bis weit in den Herbst hinein.

Damit ihr auch im Beerenglück schwelgen könnt, zeige ich euch in der folgenden Artikelserie, mit welchen Beerensträuchern diese sagenhaft lange Erntezeit gelingt.

→ weiterlesen

Schwarzen Holunder pflanzen und ernten

Die Frucht vom Schwarzen Holunder heißt auch Fliederbeere.

Bei Holunder gibt es nur „schwarz“ oder „weiß“. Entweder man mag ihn, oder man mag ihn nicht. Irgendwas dazwischen gibt es nicht.

Ich gehöre zu denjenigen, die Schwarzen Holunder mögen. Deshalb haben wir ihn im Garten. Er ist pflegeleicht, macht bis auf das Verarbeiten der Ernte kaum Arbeit und ist deshalb das richtige Wildobst für mich. Und vielleicht auch für euch?

→ weiterlesen
Consent Management mit Real Cookie Banner