Ein insektenfreundlicher Pflanzen-Schatz, der im Gemüsegarten versteckt ist

Insektenfreundliche Gemüse-Pflanze: Kohlrabi

Im insektenfreundlichen Garten werden gerne Blühstreifen oder Inseln mit Wildblumen angelegt, bienenfreundliche Stauden, Wildobsthecken oder blühende Sträucher gepflanzt.

Eine ungewöhnliche, insektenfreundliche Pflanze habe ich noch. Allerdings braucht ihr etwas Mut für diese spezielle Art von bienenfreundlicher Blume.

Insektenfreundliche Pflanzen aus dem Gemüsegarten

Insekten lieben blühenden Grünkohl
Blühender Grünkohl im Hochbeet

Bestimmt habt ihr schon mal Gemüsepflanzen erlebt, die schossen, also zu blühen anfangen. Manche Gemüse wie Rettich, Pak Choi, Wilde Rauke oder Radieschen schossen schon im ersten Anbaujahr, andere wie Karotten, Pastinaken, Grünkohl oder Mangold nach dem Winter im zweiten Jahr.

Das meiste Gemüse kann man dann nicht mehr essen. Entweder bilden sich Giftstoffe, die Wurzeln werden steinhart oder die Blätter zäh und das Gemüse schmeckt nicht mehr.

Ein paar solcher schießfreudigen Gemüse sind zum Beispiel

  • Asia-Salat der Sorte Red Giant
  • Chinakohl
  • Feldsalat
  • Grünkohl
  • Knollenfenchel
  • Radieschen (die unreifen Schoten sind essbar)
  • Rettich (die unreifen Schoten sind essbar)
  • Möhren
  • Mangold (nach der Blüte und Samenbildung treibt er wieder neue Blätter aus)
  • Pak Choi
  • Rote Bete
  • Zuckerhutsalat
  • Kopf- und Pflücksalate
  • Romanasalate
  • Petersilie
  • Stangen- und Knollensellerie
  • Winterpostelein

Wenn durch den Blühprozess die Gemüsepflanzen nicht mehr geerntet werden können, ist das kein Grund zur Trauer sondern zum in die Luft springen. Denn nun wird´s insektenfreundlich!

Lasst die Gemüse-Pflanzen blühen. So werden sie zu bienenfreundlichen Blumen. Wenn ihr den Platz im Hochbeet für anderes Gemüse braucht, dann pflanzt das geschossene Gemüse an einen sonnigen Platz um.

Erlaubt euch, blühwilliges Gemüse zwischen Zierblumen, Stauden, Beerensträucher oder in eine kaum genutzte Ecke eures Gartens zu pflanzen. Aus Erfahrung weiß ich, dass sich immer irgendwo ein Plätzchen findet.

Wo insektenfreundliches Gemüse gepflanzt werden kann

Insektenfreundliche Blume Winterpostelein neben Gundermann
Winterpostelein, Gundermann, Feldsalat

Ihr könnt euer blühwilliges Gemüse fast überall hinpflanzen. Hier sind ein paar Beispiele, wo ich schon überall blühendes Gemüse dazwischen gepflanzt habe, sozusagen Mischkultur angebaut habe:

  • Knollenfenchel zu Krebsstorchenschnabel
  • Sellerie zu Hortensien
  • Zuckerhut zwischen Ziest Humeló, griechischen Oregano und Taglilien
  • Kohlrabi neben Heuchera (Purpurglöckchen)
  • Mangold zum Gundermann (den Mangold fressen dann allerdings die Wühlmäuse von der Wurzel her ratzeputz weg – immer wieder – sodass ich irgendwann einmal einen Wühlmauskorb basteln werde)
  • Chinakohl neben Walderdbeeren
  • Rettich neben Leinkraut und Bergenien
  • Kohlrabi vor Aroniabeerensträucher
  • Überzählige Tomaten zu Freesien, Monarden und Anis-Ysop
  • Physalis neben einen Apfelbaum
  • Kohlrabi zwischen Weißdorn und Komposthaufen
  • Pastinaken zu Frauenmantel

Vielleicht denkt ihr jetzt, dass so ein wildes Durcheinander unordentlich aussieht? Einige werden Mut und Überwindung brauchen, diese Art von Wildnis zuzulassen.

Ich bin da gelassen. Denn die Natur kennt keine Unordnung. Das ist ein von Menschen gemachter Begriff. Die Natur will blühen und Nachkommen produzieren.

Warum soll die insektenfreundliche Blüte von Gemüse weniger wertvoll sein als Blüten von anderen, speziell als „insektenfreundlich“ ausgewiesenen Blumen?

Meinen Beobachtungen zufolge besuchen die Insekten alle Pflanzen, nicht nur sogenannte „bienen- und hummelfreundliche Blumen“. Ich freue mich immer über das Treiben, Summen und Brummen von Bienen, Schwebfliegen, Schmetterlingen, Käfern und anderen Tieren auf den hübschen Blüten.

Lasst ihr insektenfreundliche „Unordnung“  aus dem Gemüsegarten wachsen, werden euch einige eurer Besucher*innen fragen: „Was ist das für eine Blume?“ Und sie werden überrascht sein und sagen: „Das habe ich noch nie gesehen.“

Insektenfreundliche Pflanzen, bei denen die Blüte Voraussetzung für die Gemüseernte ist

Bienenfreundliche Pflanze aus dem Gemüsegarten: Erbsen

Bei manchen Gemüsen ist die Blüte Voraussetzung dafür, dass ihr überhaupt etwas ernten könnt:

  • Erbsen
  • Gurken
  • Paprika
  • Stangenbohnen, Buschbohnen
  • Tomaten
  • Zuckerschoten

Diese blühenden Gemüse sind genauso kostbare Pflanzen im insektenfreundlichen Garten wie das „schießende“ Gemüse.

Meine Erkenntnisse mit insektenfreundlichen Gemüse-Pflanzen

Hummelfreundliche Pflanze: blühender Grünkohl
Insektenfreundliche Grünkohl-Pflanze vor Aroniabeerenstrauch

Es vergeht kein Jahr, in dem ich im Frühjahr oder später nicht irgendein Gemüse aus dem Hochbeet rausnehme und irgendwo im Garten einpflanze.

Trotz unserer kleinen Gemüseanbaufläche lasse ich im Hochbeet auch schon mal Römersalat, dessen Blüte vor allem in die Höhe geht und in der Breite nicht viel Platz braucht, stehen.

Dass ich an dieser Stelle anstatt dessen zwei Rote Bete oder Rettiche aussäen und ernten könnte, nehme ich hin. Die Freude über die Blüten und ihre interessanten Besucher*innen wiegt den „Gemüseverlust“ auf.

Manchmal passt den Gemüsen das Umpflanzen nicht, mögen sie es gar nicht, wenn die Wurzeln beschädigt werden. Einige schwächeln dadurch so stark, dass sich dann die Schnecken über sie hermachen.

Wenn die Pflanzen wegen dem „Schädlingsfraß“ nicht blühen, ist es am Ende egal, ob ich die Gemüsepflanze auf den Kompost getan hätte, oder ob sie die Schnecken wegfuttern. Einen Versuch war es wert, aus dem Gemüse eine insektenfreundliche Pflanze zu machen.

Viel Freude in Garten und Natur

Sonja


Diese Artikel werden euch auch interessieren


Melde dich für den Newsletter an und die Übersicht mit den 11 wichtigsten Anfängergemüsen gibt´s als Geschenk dazu!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner